Das erweiterte Globe Modell: Eine Landkarte für die professionelle Arbeit mit Menschen



Das erweiterte Globe-Modell, das ich hier vorstelle, basiert auf dem sogenannten Modell der themenzentrierten Interaktion (TZI-Modell, "Globe") nach Ruth Cohn, das für mich eine äusserst nützliche "Landkarte" für die Zusammenarbeit mit Menschen ist. Im Laufe der Jahre habe ich weitere wertvolle Modelle gefunden, die hervorragend genau jene Punkte detailliert beleuchten, die im ursprünglichen Modell von Ruth Cohn eher allgemein gehalten sind bzw. gar nicht erwähnt werden - also sozusagen noch weiße Flecken waren. Umso erfreuter war ich, als sich mit der Zeit herausstellte, dass sich diese verschiedenen Landkarten im TZI-Modell von Ruth Cohn integrieren lassen. Integriert habe ich beispielsweise wichtige Aspekte der Auftragsklärung, das Modell der emotionalen Schichten nach M. Schoch, das Stufenmodell der Gemeinschaftsbildung von Scott Peck und Sprial Dynamics (Clare Graves). Auf der folgenden Grafik können die einzelnen Symbole angeklickt werden, um zu einer Erläuterung dieser integrierten Modelle zu gelangen:



klicken Sie auf ein Symbol Ihrer Wahl:




weiterleiten / empfehlen:

Twitter logo  Facebook logo  Google logo  LinkedIn logo  Google+ logo  Xing logo